Schnelleinstieg Pressearbeit

BuchmarktAls eBook-Selfpublisher bist du gleichzeitig Autor, Lektor, Grafiker, Hersteller und Marketingmensch. Wobei Marketing ja ein Überbegriff geworden ist. Dahinter stecken so unterschiedliche Dinge wie Werbung, Social Media und Pressearbeit. Um einen Schnelleinstieg in die Pressearbeit geht es in diesem Artikel.

An die Presse herantreten

Heutzutage will jeder in die Presse. Allerdings ist es für Zeitungen und Zeitschriften nicht wirklich interessant, ob ein unbekannter Autor ein Buch geschrieben hat. Wenn du da einfach so anklopfst und fragst, ob die dein Buch vorstellen, wird man dich an die Anzeigenabteilung verweisen. Da kannst du eine Anzeige schalten und dafür bezahlen. Pressearbeit ist das aber nicht, sondern Werbung. Wie dann vorgehen? Beteilige dich an einer Veranstaltung, zum Beispiel mit einer Lesung.

Presssetexte entwerfen

In Absprache mit dem Veranstalter, der ja selbst auch Presseartikel losschickt, verfasst du dann einen eigenen Pressetext, Der Text muss knackig formuliert sein und auf beides eineghen, den Event und das Buch selbst. Vergiss Angaben zu Genre und Zielgruppe nicht. Am besten legst du gleich professionelles Bildmaterial dazu. Das zeigt dich in Action, und zwar in 300 dpi Druckauflösung! Zeitpunkt: einige Wochen vor dem Event.

Freunde, Fans und Follower: Das Buch ist da.

Bei der Pressse anklopfen

Schreib nicht an »die« Zeitung, sondern erkundige dich nach dem zuständigen Redakteur. Das Anschreiben machst du per Mail, Pressetext und Bildmaterial werden angehängt. Gib eine vollständige Adresse und eine Telefonnummer an, falls ein Redakteur noch Rückfragen hat. Mach es deinem Gegenüber so einfach wie möglich. Manchmal haben Zeitungen nioch etwas Platz zu füllen, und dann greifen sie gerne auf »fertige« Artikel zurück. Deinen!

Du willst mit WordPress deinen eigenen Onlineshop aufbauen? Infos findest du im neuen Buch Onlineshops mit WordPress.

Sag Deine Meinung: