Onleihe-kompatible Apps

AppsIm letzten Beitrag ging es um die geeigneten Reader-Hardware für die Onleihe, also um Tolino, Pocketbook und Co. Jetzt sind die Leseapps an der Reihe. Damit die Liste nicht zu lange wird, habe ich mich auf Apps beschränkt, mit denen auch die vorzeitige Rückgabe funktioniert. Vielleser kennen das: Die Anzahl der Bücher ist bei der Onleihe limitiert, aber wer zurückgibt, kann neu laden.

Apps für vorzeitige Rückgabe

Wie die Onleihe in diesem PDF hinweist: Es gibt auch andere Apps als die genannten, aber die folgenden sind auf Tauglichkeit für die vorzeitige Rückgabe getestet:

Als Autor sind solche aktuellen Tipps auch immer ein Gradmesser für die Verbreitung von Reader-Apps. Außerdem sind Bibliotheken eine Einnahmequelle für Autoren, über den Buchverkauf vom Handel an die Bibliotheken, und indirekt über die VG Wort. Es empfiehlt sich, für die Validierung und den Qualitätscheck von eBooks die wichtigsten Apps zu berücksichtigen.
Tipp: Das eigene eBook vor dem Upload in die Shops mit ADE und der Bluefire-Reader testen!

Freunde, Fans und Follower: Das Buch ist da.

Adobe ID

Adobe ID anlegenVoraussetzung zum lesen DRM-geschützter eBooks ist eine Adobe ID. Wie die sie anlegst, steht in diesem Tutorial: Adobe ID anlegen.

Nach dem Anlegen der Adobe ID musst du deine Leseapp autorisieren. In Adobe Digital Editions funktioniert das so:

  1. Hilfe anklicken
  2. Bei E-Book anbieter Adobe ID eintragen
  3. Bei Adobe ID die Emailadresse als ID eintragen
  4. Bei Kennwort das persönliche Kennwort der Adobe-ID eintragen
Du willst mit WordPress deinen eigenen Onlineshop aufbauen? Infos findest du im neuen Buch Onlineshops mit WordPress.

Sag Deine Meinung: