Interview: Jason Darkstone

Mal wieder ein Interview auf ePub3, und zwar mit dem Autor Jason Darkstone.
Hallo Jason, du veröffentlicht Bücher im Bereich Fantasy & Science Fiction. Was fasziniert dich an diesem Genre?

Jason DarkstoneSowohl als Leser, wie auch als Schreiber begebe ich mich gerne in Welten, die sich von der richtigen Welt unterscheiden. Ich bezeichne meine Bücher meist als Science-Fiction Fantasy. Das rührt daher, dass ich zwar fantasievolle Welten mag, aber nicht unbedingt Geister, Zauber, Hexen und anderes übernatürliches Volk in meinen Geschichten brauche. So gibt es bei mir zum Teil zwar fantasievolle Welten und Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Ebenso scheint vieles mysteriös und übernatürlich, bzw. geheimnisvoll. Doch dahinter gibt es auch „rationale“ Erklärungen, warum das so ist, wie es ist. Allerdings dauert es oft länger, bis diese Erklärungen auch restlos erkennbar sind.

Ich hab dein Buch „Spheres: Hope and Fear“ 2x auf Amazon entdeckt, als eBook und gedruckte Ausgabe. Veröffentlichts du ausschließlich auf Amazon oder auch auf anderen Plattformen?

Freunde, Fans und Follower: Das Buch ist da.

Zumindest im Moment verkaufe ich exklusiv auf Amazon, obwohl das vorher nicht so war. Bei unserem vorigen Partner waren meine Bücher überall bestellbar. Da Kunden aber teilweise bis zu 4 Wochen auf ihre Bücher warten mussten, sahen wir das als nicht mehr tragbar ein, zudem einige Autorenkollegen auch über mangelhafte Lieferungen berichteten. Nun sind die Bücher auf Amazon immer lagernd und kommen zuverlässig beim Leser an und das ist einmal das Wichtigste. Wir werden sehen, was die Zukunft in dieser Hinsicht bringt.

Dein neues Werk ist eine Triliogie. Klingt spannend, erzähl mal eine bisschen über den Plot…

Der erste Teil »Spheres: Hope and Fear« hat zu Beginn zwei Handlungsstränge. Der eine Strang spielt im Jahre 1998 in den USA, in dem sich ein entführtes Mädchen in einer ausweglosen Situation vorfindet. Der zweite Strang handelt im Jahre 2012 in Österreich. Der Einzelgänger Josef Winter gerät in Verdacht, mit dem Verschwinden eines Mädchens aus der Nachbarortschaft zu tun zu haben. Obwohl zeitlich und räumlich getrennt, sind diese zwei Geschehnisse untrennbar miteinander verbunden. Der erste Teil wurde in einer Rezension einmal als explosiver Genremix bezeichnet. Tatsächlich sind neben der Science-Fiction Fantasy auch Elemente aus Superheldenroman, Thriller und Drama zu finden. Der zweite Teil heißt »Spheres: Love and Loss« und spinnt die Geschehnisse weiter. Er ist etwas düsterer geraten.

Der dritte Teil wird voraussichtlich Juni 2017 erscheinen. Dann werden alle Rätsel im Wesentlichen gelöst werden. Übrigens bleibt das erzählerische Universum offen und wird ausgedehnt. Der Jugendroman »Life 3000: Spiel des Lebens« spielt in einer fernen Zukunft und ist lose mit den Geschehnissen aus »Spheres« verbunden. Dennoch kann er alleine für sich gelesen werden und ist in sich abgeschlossen. Fortgesetzt wird er dennoch in Zukunft werden. Ebenso in Arbeit ist eine Abenteuergeschichte, die im selben „Universum“ spielt, mit dem Arbeitstitel »Avani«. Dabei geht es um eine Welt, die dem präkolumbianischen Südamerika ähnelt. Erzählt wird die Geschichte eines Eingeborenenmädchens und eines alternden, desillusionierten Abenteurers. Ich hoffe, das war ein kleiner Einblick in mein Schaffen und bedanke mich für das Interview. Nähere Infos gibt es übrigens auf

Du willst mit WordPress deinen eigenen Onlineshop aufbauen? Infos findest du im neuen Buch Onlineshops mit WordPress.

Sag Deine Meinung: