Buchhandel.de

Es muss nicht immer Amazon sein. Auch eBooks kann man so kaufen, dass der Laden um die Ecke was davon hat. Die gemeinsame Verkaufsplattform der unabhängigen Buchläden heißt Buchhandel.de. Dort wählt ihr beim Kauf einen lokalen Buchhändler aus, und der bekommt einen Teil der Marge.

Freunde, Fans und Follower: Das Buch ist da.

eBooks ohne DRM

Früher war dieses „buy local“ schweinekompliziert, weil alles mit dem nervigen Adobe-DRM versehen war. Da musste man erst ein Semester Informatik studiert haben, um legal ein Buch vom Shop auf den eReader zu ziehen und lesen zu können. Inzwischen hat der Buchhandel dazugelernt. Viele neue Titel sind als ePub ohne Kopierschutz gekennzeichet. Die könnt ihr problemlos mit jedem offenen eReader lesen, zum Beispiel mit dem Tolino. Feine Sache. Machen!