Brauche ich einen Verlag?

TippViele eBook-Autoren stellen sich diese Frage: Brauche ich einen Verlag, um mein Buch zu veröffentlichen? Die Antwort: Nein. Du bist nicht auf einen Verlag angewiesen und du musst auch keinen Verlag gründen. Für den Verkauf deines Buches kannst du dich an Dienstleister wenden, sogenannte Distributoren. Diese  finanzieren sich über Umsatzanteile.  Vorteil: Du gehst ohne Risiko an den Start. Wer nichts verkauft, zahlt auch nichts. Das wollen wir aber nicht hoffen! Weiterlesen

Neobooks heiratet epubli

BuchmarktDie Hochzeitsglocken läuten auf dem Buchmarkt! Braut und Bräutigam heißen epubli und Neobooks. Termin am Standesamt bzw. Handelsregister ist der 1. Januar 2016. Ab dann wird das Distributoren-Paar alle Features gemeinsam entwickeln und anbieten. Die beiden Seiten neobooks.com und epubli.de bleiben aber erhalten. Nichts ändert sich auch bei der Zusammenarbeit mit Droemer Knaur und Rowohlt. Indie-Autoren dürfen weiterhin darauf hoffen, von den den großen Verlagen entdeckt und unter Vertrag genommen zu werden. Weiterlesen

Pflichtexemplar Deutsche Nationalbibliothek

TippDie Deutsche Nationalbibliothek verlangt von deinem Buch ein Pflichtexemplar. Warum? Zweck der DNB ist es, das geistige Erbe Deutschlands zu bewahren und zu dokumentieren. Nun schicken die staatlichen Archivare aber keine Sammeltrupps los, die an den Haus- und Ladentüren klopfen! Der Autor oder der Verlag müssen selbst aktiv werden und ihre Pflichtexemplare abliefern. In den DNB-Sammelrichtlinien heißt es: Weiterlesen

Bookmundo Shops

ePubNeu im Geschäft der eBook-Distributoren ist ja Bookmundo, das Autorenprogramm der Mayerschen Buchhandlung. Nachdem ich auf der Bookmundo-Website nix konkretes zu den Shops gefunden hab, an die ausgeliefert wird, hab ich gerade den Support angemailt. Ergebnis: Es wird an alle relevanten deutschen eBook-Shops ausgeliefert, darunter amazon.de, thalia.de, buch.de, bücher.de, ebooks.de, ebook.de, ciando.de… und natürlich auch an die Webshops von mayersche.de und osiander.de.

Bookmundo Selfpublishing

eBook-NewsMit Bookmundo hat die neue Selfpublishing-Plattform der Mayer’schen Buchhandlung das Licht der Welt erblickt. Das Besondere dieses Autorenprogramms: Es ist von Anfang an auch auf gedruckte Bücher ausgelegt. Schon beim Start als reines eBook wird der Übergang zum Printbuch leicht gemacht. Was sich gut verkauft, erscheint nämlich im gedruckten Katalog der Mayer’schen Buchhandlung. Der Upload des Manuskripts funktioniert in PDF und Word, also nicht gerade den aktuellen eBook-Formaten. Da ist es nur konsequent, wenn die angebotenen Dienstleistungen auch die Umwandlung in das ePub-Format enthalten. Für Autoren steht Weiterlesen