eBook Preisgestaltung

BuchmarktWas soll, darf, muss man als Autor eines eBooks verlangen? Zunächst mal die rechtliche Seite: Die Buchpreisbindung gilt auch für eBooks! In allen Shops muss das Buch gleich viel kosten: Amazon, Tolino, iBookstore und auch auf der eigenen Website. Deswegen will die Preisgestaltung gut überlegt sein!

Onlineshops mit WordPress: Das Buch ist da.

Kein Ramschpreis bitte

Buchpreis festlegenTja, und dann ist da noch die Autorenehre! Zu billig sollte man es nicht hergeben, denn da stecken ja auch Arbeit und Investitionen dahinter: Schreiben, Korrektorat und Lektorat, Coverdesign..! Wer will schon leben wie der arme Poet im Gemälde von Carl Spitzweg.

Amazons Preisdiktat

Eine Untergrenze hat Amazon mit seinem Autorenprogramm KDP in das Preisbewusstsein gehämmert, und zwar 2,99 Euro. Wer weniger verlangt, erhält nämlich nicht die sonst üblichen 70% Tantiemen, sondern schlappe 35%!
Die Frage ist natürlich, was der Leser zu zahlen bereit ist. Für ein reines eBook, das nicht in einer teureren Printversion vorliegt, sind hier die Spielräume einfach begrenzt. 3,99 oder 4,99 Euro sind für einen dicken Fantasyroman oder ein Fachbuch schon in Ordnung, für einen Einsteiger auf dem Krimimarkt sicherlich nicht. Ach ja, an die Preisstufen mit 2,99, 3,99 und 4,99 Euro hat sich der Leser gewöhnt. Man sollte also hier nicht herumdoktern 3,25 Euro sieht nach Druckfehler aus. Und sowas schreckt die Leser ab.

Distributor im Auge haben

Aufpassen musst du beim Jonglieren mit den Distributoren. Bei Tolino Media erhältst du Tantiemen von 70% auch für Bücher mit einem Preis von 1,99 Euro (Stand September) 2015). Wenn du aber parallel bei Amazon verkaufst, unterschreitest die dort die kritische Preisgrenze.
E-Books erstellenUnabhängig vom Preis haut auch die folgende Methode nicht hin: Bei KDP Select anmelden und parallel in anderen Shops verkaufen. KDP Select duldet keinen anderen Shop neben sich! Also erst über den Vertriebsweg Gedenken machen, dann Preise festlegen!

 

Du willst mit WordPress deinen eigenen Onlineshop aufbauen? Infos findest du im neuen Buch Onlineshops mit WordPress.

Sag Deine Meinung: