eBook-Cover

TippWenn das Cover nicht passt, wird das eBook nicht gekauft! Es muss neugierig machen, klar! Aber auch die technische Seite ist nicht ganz ohne, besonders wenn du dein Buch parallel in den Formaten ePub und mit Mobi veröffentlichst. Die Kindle-Publishing Guidelines und die Tolino-Checkliste sind mühsam zu lesen und auch nicht immer verlässlich. Das eBook soll ja nicht nur auf einem bestimmten Gerätetyp gut aussehen. Mit den folgenden Richtwerten und Tipps minimiert sich das Risiko unerwünschter Bild-Überraschungen.

Covergröße

Das Coverbild ist entscheidend für die Präsentation in den Shops und damit für den Verkauf. Hier darf nichts schief gehen! Empfohlene Größe:

  • Breite 1600 Pixel
  • Höhe 2560 Pixel

Ideales Format: JPG
Ideale Auflösung: 300 dpi

Freunde, Fans und Follower: Das Buch ist da.

Cover in Schwarzweiß prüfen

Vielleser benutzen gerne einen eReader wie Kindle, Tolino oder Pocketbook. Und eben diese Gruppe kauft auch direkt über den eReader neue Bücher ein. Bekanntlich können die Reader nur Schwarzweiß. Wenn dein Cover zu wenig Kontraste hat, sieht es aus wie eine Qualmwolke. Deshalb: Cover vor dem Upload immer zusätzlich in Schwarzweiß-Qualität checken!

Innerhalb des Buches

Die Bilder innerhalb des Buches dürfen kleiner sein! Empfohlene Größe:

  • Breite 600 Pixel
  • Höhe 800 Pixel

Ideales Format: JPG
Ideale Auflösung: 300 dpi
E-Books erstellenZu kleine Bilder verursachen des öfteren Probleme auf Amazon-Geräten! Die Kindle-Reader halten sich leider nicht an die ePub-Vorgaben. Nicht alle CSS-Regeln werden eingehalten! Kritisch wird es bei Bildern unter 300 x 400 Pixeln. Als Richtwert für Größenverhältnisse in eBooks gilt der „Goldene Schnitt“, grob 10:16. Tipp: das eigene eBook vor der Veröffentlichung auch mit dem Kindle Paperwhite testen!

Du willst mit WordPress deinen eigenen Onlineshop aufbauen? Infos findest du im neuen Buch Onlineshops mit WordPress.

Ein Kommentar

Sag Deine Meinung: