Bluefire-Reader

Bluefire ReaderNeben Adobe Digital Editions können auch mit Bluefire Reader DRM-geschützte Bücher gelesen werden. Der Bluefire-Reader beherrscht die wichtigen freien Formaten ePub und PDF, und zwar auf diesen Geräten:

  • Tablets und Smartphone mit Android
  • Tablets und Smartphones mit iOS-Betriebsystem
  • Windows-PCs

Bluefire Installation

Der Bluefire Reader ist kostenlos. Zu haben ist er:

Freunde, Fans und Follower: Das Buch ist da.

Zwischen Computer und Tablet bzw. Smartphone können die Bücher per USB übertragen werden. Kindle-Geräte unterstützt der Bluefire Reader übrigens nicht. Voraussetzung zumLesen DRM-geschützer Bücher ist eine Adobe-ID.

Bluefire und Adobe DRM

Nicht alle eReader beherrschen Adobes komplexe DRM-Technologie, Bluefire aber schon. Damit ist gesichert, dass die Leser nicht nur in den Shops, sonder auch bei der Onleihe nicht ausgesperrt werden. Praktischerweise lassen sich eBooks gleich innerhalb der App einkaufen oder ausleihen.

Formatieren und formatiert werden

Auch der Bluefire Reader überlässt es dem Leser, wie er seinen Text gern haben möchte.  Autoren sollten deshalb nicht mit absoluten Größen in der CSS-Datei arbeiten und auch keine Schriftarten oder Farben definieren!

Bluefire Features

Der Leser findet umfangreiche Möglichkeiten zur Organisation seiner eBook-Bibliothek. Sortieren lassen sich die Bücher nacht nur nach Autor und Titel, sondern auch nach Bewertung, Lese- oder Downloaddatum.
Außerdem verfügt der Reader über komfortable Lesefeatures, z. B.:

  • Lesezeichen setzen
  • Links im Browser öffnen
  • Wörterbuchfunktion
  • Suchfunktion
  • Go-To-Option
  • Bilder in neuem Fenster anzeigen lassen

Eine Text-to-Speech-Funktion ist für den Bluefire Reader in grober Planung, es gibt aber noch keine Zeitplan dafür.  Bleibt abzuwarten, wie schnell sich ePub3 verbreitet, das nicht nur eine Vorlesefunktion bietet, sondern die Integration echter Audiodateien!

Du willst mit WordPress deinen eigenen Onlineshop aufbauen? Infos findest du im neuen Buch Onlineshops mit WordPress.

Sag Deine Meinung: